Montag, 24. März 2008

Earth Hour: 29.03.2008 um 20 Uhr Licht aus!

Am 29en März, abends um 20 Uhr wird die bereits erfolgreich durchgeführte Aktion Earth Hour wiederholt, bei der für eine Stunde das Licht auszustellen ist. Diesmal wird der Lichtschalter weltweit betätigt. Zwar nehmen offiziell nur bestimmte Städte an der Initiative teil, doch finde ich es durchaus machbar, egal wo auf der Welt, daran teilzunehmen, einfach so, unabhängig...

Also, ich kaufe mir eine große Stumpenkerze und bin dabei. Vielleicht kann man sich ja mit Nachbarn und/ oder Freunden treffen und sich gemeinsam die Zeit vertreiben. Toll, was einem dabei einfallen kann.

Die offizielle Webseite ist über den Titel erreichbar. Wer die Hintergrundinfos braucht - einfach klicken. Ich habe sie selbst nicht groß studiert und bin auch kein Mitglied der Organisation (werde mich aber vielleicht für die Aktion auf der Seite und auf MySpace eintragen).

Kommentare:

Eisbär hat gesagt…

Eine Stunde Lich ausschalten? Na ja..
es könnten auch zwei sein ;-).

Aber mal etwas anderes: ich beschäftige mich auch mit dem Klima (als Laie) und spare erfolgreich Energien und Wasser ein und versuche dieses auch anderen Presonen weiter zu vermitteln. Jetzt geht mir aber ein brisantes Thema durch den Kopf: die Klimalüge ! Haben Sie schon einmal etwas davon gehört und wenn ja, wie ist Ihre Meinung dazu?

Marco Breddin hat gesagt…

Hallo, ja - das mit dem weitervermitteln finde ich gar nicht so einfach. Ich komme mir schon manchmal wie ein Missionar vor. Aber zur Klimalüge: Ein sehr brisanter Stoff der aber, bei näherem Hinsehen, substanzlos bleibt. Hierzu verweise ich auf den Post "Ausblick und Hinweis auf kostenloses Filmmaterial im Netz". In einer australischen Fernsehdebatte wird "Great global Warming Swindle" regelrecht auseinander genommen. In den Medien wurde der Film zwar eine Weile "heiß" diskutiert, als aber klar wurde, das der Film selbst ein großer Schwindel ist, war die Sache schnell erledigt. Hinweis: Die Charts.

Eisbär hat gesagt…

Danke für die Info. Die Klimalüge ist also selbst eine Lüge. Super. Das Miese an unserer Gesellschaft ist, dass man eh keinen mehr glauben kann.